Skip to main content

Hbada ergonomischer Drehstuhl mit Fußstütze, hoher Rückenlehne, verstellbare Kopfstütze und Armlehnen

Marke
Besonderheiten

Ausfahrbare Fußstütze, vollverstellbare Kopfstütze

Höhenverstellbar
Armlehne verstellbar
Rückenlehne in Höhe verstellbar
Sitzneigung verstellbar
Maximale Belastung150kg

Wir erleben eine Zeit, in der Büroarbeit immer öfter im Homeoffice stattfinden muss. Das ist die zwangsläufig notwendige Alternativlösung zu Branchen bedingter, nicht mehr erlaubter Büroarbeit in der Firma. In dieser Ära der Verlegung unserer Arbeit in heimische, meistens improvisierte Arbeitsumgebung ist es wichtig, dass ein Bürostuhl möglichst umfangreiche, komfortable Vorteile der Körperhaltung und Stützung der Wirbelsäule aufweist.

Demzufolge braucht man im heimischen Büro einen guten, ergonomischen Bürostuhl, der das Sitzen über mehrere Stunden schmerzfrei garantiert! In vielen Fällen ist die Arbeitszeit im Homeoffice sogar umfangreicher, als sie es in der Firma ist.

Nicht mehr ganz zeitgemäß, höchstens noch zum Zeitvertreib, ist die jedem bekannte Couch-Atmosphäre. Man lümmelt sich in legerer Kleidung auf dem Sofa, den Laptop oder das Notebook auf den Knien balancierend. So kann kein Mensch effektiv arbeiten. Im Hintergrund plärrt womöglich der Fernseher oder ein Radio.

Das Equipment sollte professionell ausgelegt und die Arbeitsumgebung angepasst werden, sofern die Bedingungen das möglich machen. Manch einer arbeitet am Küchentisch in völlig verkrampfter Körperhaltung. Die Wirbelsäule registriert und quittiert das recht schnell mit schmerzenden Gliedern.

Was bedeutet eigentlich ergonomisch

hbada s shape SitzlehneEine vergleichsweise nüchterne Definition von Ergonomie lautet:
Lehre von der menschlichen Arbeit und die Erkenntnis ihrer Gesetzmäßigkeiten.

Der Schreibtischarbeiter sitzt jeden Tag acht Stunden, oft mehr, passiv auf einem Bürostuhl, ohne sich erwähnenswert körperlich zu betätigen. Wenn man vom Stuhl aufsteht, fühlt man sich wie gerädert. Kreuz, Rücken, Lendenwirbel, Bandscheiben und Nacken, alles fühlt sich verkrampft an und schmerzt teilweise erheblich.

Ergonomische Bürostühle unterstützen die Gesundheit positiv, indem sie sich von der Beschaffenheit her dem Körper anpassen und eine gesunde Körperhaltung unterstützen. Sie sind deshalb gefragter als je zuvor. Diese Stühle werden gerne als „Chefsessel“ bezeichnet, weil in vergangenen Jahren ein ergonomischer Bürostuhl mit hohem, komfortablen Standard ausschließlich dem Chef vorbehalten war.

Das lag in den meisten Fällen am hohen Preis, den man dafür zahlen musste.
Das Angebot von entsprechenden Stühlen wird ständig größer und erstaunlich günstiger. Mittlerweile kann sich beinahe jeder solch einen ergonomischen Bürostuhl leisten.
Ein diesbezüglich tolles Angebot kommt von der Firma:

Hbada Chefsessel mit ausfahrbarer Fußstütze

Die Fußstütze kommt zum Einsatz, wenn man sich zurücklehnen möchte, um beispielsweise in angenehmster Position ein Video anzuschauen oder sich einfach zu entspannen. Ein ergonomischer Bürostuhl gewährleistet, dass der Nutzer nicht aufstehen und umherlaufen muss, um seine Glieder zu strecken und sich „die Beine zu vertreten“, wie man im Volksmund zu sagen pflegt. Er ist ein Selbstläufer in Sachen optimaler Körperhaltung, der zum Verweilen einlädt.

Funktionen eines Hbada Chefsessels

  • verstellbare, hohe Rückenlehne, 90 bis 155° Neigungswinkel
  • Rückenlehne aus hochwertigem Mesh (netzartige, luftdurchlässige, bei Wärme kühlende Maschen), atmungsaktiv, bequemer Halt dank hoher Belastbarkeit, unterbindet Schwitzen
  • verstellbare Kopfstütze, 30°, 7 cm Hub
  • weiche, PU-überzogene Armlehnen-Oberfläche für ein angenehmes Gefühl
  • 8 cm dickes Sitzkissen zur Reduzierung des Hüftdrucks
  • leise und flexible Stuhlräder, die hochwertige Böden nicht zerkratzen
  • Wipp-Funktion
  • S-förmige, ergonomisch binomisch (zweigeteilte) Rückenlehne, die sich der Wirbelsäulenkurve anpasst und den Rücken schont

Vorteile eines Chefsessels von Hbada

  • ausgesprochen preiswert
  • preiswert bedeutet, den Preis tatsächlich wert sein, in ausgewogenem Verhältnis von Preis und Leistung
  • neigbare Rückenlehne mit qualitativ hochwertigem Mesh
  • hochklappbare Armlehnen
  • belastbar bis 150 kg

Nachteile eines Chefsessels von Hbada

  • kein Schiebesitz
  • keine nach vorne neigbare Sitzfläche
  • ohne Synchronmechanik
  • nicht geeignet für große Menschen und /oder Dauersitzer
  • keine Lordosenstütze (Lendenwirbelstütze), kann nachträglich angebracht werden

Fazit zum Hbada Bürostuhl

Die wichtigsten Funktionen vom Hbada ergonomischen Bürostuhl

Ein guter, durchdachter, ergonomischer Bürostuhl sollte keine Folterbank, sondern ein die Gesundheit des Körpers unterstützendes Werkzeug sein.
Bitte bei der Suche und Auswahl eines Stuhles nicht nur auf den Preis achten. Billig ist nicht gleich schlecht, während teuer nicht unbedingt gut sein muss.

Extratipp:
Beim Hbada Chefsessel sind sämtliche benötigten und zu montierenden Teile separat eingeschweißt, beschriftet und nummeriert. Somit ist eine folgenschwere Verwechslung ausgeschlossen. Wer kennt nicht den Ärger, wenn diverse Teile in falscher Reihenfolge oder seitenverkehrt installiert/montiert worden sind. Das merkt man zwangsläufig erst viel später, wenn etwas übrig bleibt oder fehlt. Schrauben greifen nicht, weil sie entweder zu kurz oder zu lang sind.

Zusätzlich stellt Hbada ein „After-Sales-Team“ zur Verfügung, das alle Probleme hinsichtlich der Montage, Beschädigungen, fehlender Teile, lösen hilft und Fragen beantwortet. Eine prima Einrichtung, die sehr zur Nachahmung empfohlen wird.

Das Drehgestell des Stuhles ist auf einem Fußkreuz montiert, das idealerweise auf fünf fahrbaren Rollen gelagert ist. Die Räder eines ergonomischen Bürostuhles sind wahlweise für die verschiedensten Fußböden hinsichtlich deren Beschaffenheit konzipiert.
Harte Böden wie Parkett vertragen sich nicht mit genauso festen und starren Rädern. Diese sollten entsprechend weich sein, damit sie nicht den Boden zerkratzen und sich nicht selbst zerstören, indem sie zerbrechen.
Im Umkehrschluss lieben Teppichböden härtere Rollen für sanftes gleiten.
Im günstigsten Fall bremsen die Räder automatisch den Stuhl aus, wenn er gerade nicht belastet wird. Dadurch wird ein unbeabsichtigtes Wegrollen des Chefsessels verhindert.

Es sind auch Drehstühle mit vier Rädern erhältlich, diese sind jedoch instabil und neigen schnell zum Umfallen des Stuhles. Davon ist im Sinne der Arbeitsschutzsicherung dringend abzuraten.

Für schwergewichtige Nutzer gibt es auch Chefsessel mit sechs oder mehr Rollen zu erwerben. Diese sind erheblich teurer in der Anschaffung und brauchen mehr Platz, um beispielsweise unter einen Arbeitstisch zu passen.

Die meisten Menschen, die in einem Büro tätig sind, verbringen die Arbeitszeit auf einem Bürostuhl sitzend. Das kann in vielen Fällen gut die Hälfte der täglichen Arbeitszeit betragen.
Entsprechend muss ein guter Stuhl konzipiert und ausgestattet sein. Das Sitzen und Arbeiten über solch lange Zeiträume soll nicht zur Qual werden, sondern zur körperlichen Erholung beitragen. Dazu trägt selbstverständlich auch ein Schreibtisch bei, der ergonomische Bedingungen aufweist und erfüllt.

Wie lange man auf einem Bürostuhl sitzen kann, ohne Schaden zu nehmen, ist von Mensch zu Mensch verschieden und hängt wesentlich von den begleitenden Umständen ab: Beschaffenheit, Komfort des Stuhles und des Arbeitsplatzes insgesamt, Art der Tätigkeit, Einflüsse der räumlichen Umgebung, Material des Bodens im Verhältnis zu den Rollen bzw. umgekehrt, Anpassung des ergonomischen Bürostuhles an den Arbeitstisch.

Spare nicht an der falschen Stelle.
Ein Vergleich mit Bewertungen diverser ergonomischer Bürostühle, unter zu Hilfenahme eines einschlägigen Portals im Internet, kann und soll in jedem Fall in Erwägung gezogen werden.

Hbada ergonomischer Drehstuhl mit Fußstütze, hoher Rückenlehne, verstellbare Kopfstütze und Armlehnen

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 3. Dezember 2020 8:59